Integrationsklassen im Schulzentrum Ungargasse

 

Im Bereich der berufsbildenden Schulen werden im Schulzentrum Ungargasse körper- und sinnesbehinderte Schüler*innen gemeinsam mit Nichtbehinderten ausgebildet.

Dabei soll in Form der "umgekehrten Integration" Nichtbehinderten die Möglichkeit gegeben werden, soziale Kompetenzen zu erwerben und zu erweitern. Das gelebte Miteinander mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen soll den Lernenden die Chance bieten, integrative Grundhaltungen schrittweise zu festigen.

 

Veröffentlicht am 01.01.2020