Einschreibung für die Sekundarstufe


Die Erziehungsberechtigten haben die Möglichkeit, persönlich mit dem Erhebungsblatt, mit dem Original der
Schulnachricht ihres Kindes und mit einer Kopie der Schulnachricht in der Zeit vom 15. Februar 2021 bis 19. Februar 2021
täglich von 08:00 bis 12:00 Uhr, bzw. am Dienstag und Donnerstag zusätzlich auch von 14:00 bis 17:00 Uhr, in der Schule
ihrer Wahl eine Anmeldung ihres Kindes vorzunehmen. Wenn die Anmeldung an einer AHS erfolgt, ist ein Kuvert, mit der
eigenen Adresse beschriftet und frankiert (0,85 €), mitzubringen.

 

Auf Grund der derzeitigen Lage (COVID-19) müssen die Erziehungsberechtigten eine telefonische Terminreservierung
für das Aufnahmegespräch an der Wahlschule vornehmen. Die telefonischen Reservierungen sind vom
11. Jänner 2021 bis 15. Jänner 2021 möglich und sollen allfällige Wartezeiten minimieren, sowie den Zutritt zur Schule
ermöglichen. Das Aufnahmegespräch wird während der Aufnahmezeiten an der von den Eltern ausgewählten Schule stattfinden.

 

Beim Anmeldegespräch können auch weitere Schulen, die als Alternative in Frage kommen, angegeben werden.     
 

Genauere Informationen über spezielle Aufnahmebedingungen und Termine bei Schwerpunktschulen wie z.B. sportliche,
musikalische, sprachliche Eignung sind bei den jeweiligen Schulstandorten zu erfragen.

 

 Der Zeitpunkt der Anmeldung ist kein Kriterium für die Aufnahme!



 

Veröffentlicht am 20.01.2021